Luftzylinder


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :





Dauerkalender


Parallelschaltung von Widerständen

Parallelschaltung von Widerständen

   E-Rechner
Eingaben (2):Ergebnisse:
Widerstand 1 [Ω]
R1 = R2 * Rges / (R2 - Rges)
 
Widerstand 2 [Ω]
R2 = R1 * Rges / (R1 - Rges)
 
Gesamtwiderstand [Ω]
Rges = R1 * R2 / (R1 + R2)
 

 

Die Eingaben erfolgen in den mit "?" markierten Feldern. Zwei Werte müssen eingegeben werden.


Nach Eingabe von zwei Werten wird der dritte Wert automatisch berechnet.

Die Hauptformel für Parallelschaltung von n Widerständen lautet:

Formel: Parallelschaltung von n Widerständen

Damit ergibt sich die Ausgangsformel für Parallelschaltung von zwei Widerständen:

Formel: Parallelschaltung von 2 Widerständen

In einer Parallelschaltung liegt über jeden Widerstand die gleiche Spannung an. Die Widerstände verhalten sich umgekehrt zueinander, wie die dazu gehörenden Ströme: R1/R2 = I2/I1. Der Gesamtstrom ergibt sich aus der Summe der einzelnen Ströme, die durch die einzelnen Widerstände fließen: Iges = I1 + I2. Der Gesamtwiderstand ist stets kleiner als die einzelnen Widerstände.

Bei der Reihenschaltung von Widerständen werden die einzelnen Werte einfach addiert.

Rges = R1 + R2 + … + Rn

Berechnungsbeispiel:

Zwei Widerstände R1 (3,3 kOhm) und R2 (4,7 kOhm) sind parallel geschaltet. Wie groß ist der Gesamtwiderstand? Die Eingaben:

Eingabe Beispiel

Nach Betätigung des Buttons "Berechnen" erscheinen auf der rechten Seite die Ergebnisse. Der Gesamtwiderstand Rges = (R1*R2) / (R1 + R2) beträgt 1938.75 Ohm.

Beispiel Berechnung


Weitere Themen:


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :


Home Impressum Datenschutz