sps_siemens_base_units


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :





Dauerkalender


Nichtinvertierender Operationsverstärker

Schaltung OPV nichtinvertierend

   E-Rechner
Eingaben (2):Ergebnisse:
R1 [Ω]
R1 = R2 / (V - 1)
 
R2 [Ω]
R2 = R1 * (V - 1)
 
Verstärkung V
V = 1 + (R2 / R1)
 
Eingaben (1):Ergebnisse:
Eingangssignal Ue [V]
Ue = Ua / V
 
Ausgangssignal Ua [V]
Ua = V * Ue
 

  

Die Eingaben erfolgen in den mit "?" markierten Feldern.
Es müssen 2 Werte (Teil 1) und 1 Wert (Teil 2) eingegeben werden.



Beim nichtinvertierenden Verstärker, ähnlich wie bei dem invertierenden, wird der Ausgang mit dem invertierenden Eingang über den Widerstand R2 verbunden. Widerstand R1 wird dabei mit Masse verbunden. Die Verstärkung des nichtinvertierenden Operationsverstärkers wird mithilfe des aus R1 und R2 bestehenden Spannungsteilers errechnet. Die Formel lautet:

Formel Verstärkung

Verstärkung V

Beispiel

Die Spannung von 40 mV soll mit einem nichtinvertierenden Verstärker verstärkt werden. Die Verstärkung V beträgt 125. Welcher Widerstandswert muss für R2 gewählt werden, wenn der Widerstandswert von R1 1 kOhm beträgt?

Eingaben

Eingaben

Ausgaben

Ergebnisse

Der Widerstandswert von R2 muss 124 kOhm betragen. Die Spannung am Ausgang erreicht 5 V.


Weitere Themen:



Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :


Home Impressum Datenschutz