Taster


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :





Dauerkalender


Widerstand und Temperatur
-Temperaturkoeffizient-


Temperaturkoeffizient (Temperaturbeiwert) gibt die Widerstandsänderung ΔR für einen Widerstand von 1 Ω bei Erwärmung um 1K an. Der Wert wird in der Regel für die Bezugstemperatur von 20°C angegeben. Mit dem Temperaturkoeffizient kann man den Widerstand bei beliebiger Temperatur berechnen. Sofern die Abhängigkeiten annähernd linear verlaufen, kann folgende Formel eingesetzt werden:

Rechenformel

PTC weisen einen positiven, NTC einen negativen Temperaturkoeffizient auf.


   E-Rechner
Eingaben (4):Ergebnisse:
Temperatur T0  [°C]
 
R(T0)  [Ω]
Widerstand bei Temperatur T0
 
Temperatur T  [°C]  
Temperaturkoeffizient
α in [1/K]
 
R(T)  [Ω]
Widerstand bei Temperatur T
 

  

Die Eingaben erfolgen in den mit "?" markierten Feldern. Es müssen 4 Werte eingegeben werden.



Beispiel

Ein Widerstand hat bei der Temperatur von 20°C einen Widerstandswert von 1000 Ohm. Sein Temperaturkoeffizient beträgt 4,21 * 10-3 1/K. Welchen Widerstandswert erreicht er bei der Temperatur 45 °C?

Eingaben:

Eingaben

Eingaben

Ergebnise:

Ergebnisse

Ergebnisse

Bei der Temperatur 45°C beträgt der Widerstandswert 1105,25 Ohm.


Weitere Themen:


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :


Home Impressum Datenschutz