Bedienfeld eines Steuerpultes


Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :





Dauerkalender


SPS - Begriffe

Anweisungsliste (AWL)

Die Anweisungsliste ist eine textorientierte SPS-Programmiersprache.

CPU

Die CPU-Baugruppe (Central Processing Unit) ist die zentrale Einheit einer SPS. Hier wird das Anwenderprogramm geladen und bearbeitet.

Datenbaustein (DB)

In einem Datenbaustein werden diverse Werte, Texte und andere Daten hinterlegt.

Funktionsplan (FUP)

Bei der Form eines SPS-Programms wird das Programm mit Hilfe von Blockschaltbildern dargestellt.

Kontaktplan (KOP)

In der SPS-Programmiersprache ähnelt die Darstellung einem Stromlaufplan.

Merker (M)

Merker sind Operanden, die wie Eingänge oder Ausgänge bearbeitet werden. Sie sind nur intern im SPS-Programm verwendbar.

SCL

SCL (Structured Control Language) ist eine Programmiersprache für Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS). Die Syntax der Sprachelemente ähnelt denen der Hochsprache Pascal. SCL eignet sich sehr gut für komplexe Algorithmen und mathematische Funktionen. Dank leichter und übersichtlicher Programmierung als auch durch mehr Strukturierungsmöglichkeiten löst SCL immer mehr AWL ab.

Zykluszeit

Die Zykluszeit der SPS ist die Zeit für die Abarbeitung des gesamten Programms. Die Zykluszeit wird überwacht und beträgt in der Regel 150 ms. Spricht während der Bearbeitung des Programms die Zyklusüberwachung an, geht die CPU in STOP.


S7-Programmierung TIA-Portal (Übersicht):




Google-Suche auf MEINE-SCHALTUNG.de :


Home Impressum Datenschutz